Wettbewerbsrecht

Als spezialisierte Kanzlei im Bereich Wettbewerbsrecht betreuen die BTK Rechtsanwälte bundesweit Unternehmen bei Marketingmaßnahmen und Werbung oder der rechtlichen Gestaltung von Online-Shops und Webseiten. Wir prüfen wettbewerbsrechtliche Abmahnungen und Unterlassungserklärungen oder verfolgen durch Mitbewerber begangene Verletzungen des fairen Wettbewerbs.

Anwalt für Wettbewerbsrecht

Leistungen unserer Kanzlei:

Wettbewerbsrecht: Schutz vor unlauteren Wettbewerbsmaßnahmen

Das Wettbewerbsrecht besteht sowohl aus dem Lauterkeitsrecht als auch aus dem Kartellrecht.

Das Lauterkeitsrecht enthält Regeln des fairen wirtschaftlichen Verhaltens, die jedes Unternehmen im Wettbewerb um das Angebot und den Bezug wirtschaftlicher Leistungen einhalten muss. Es dient somit dem Schutz der Mitbewerber und der Verbraucher sowie dem Interesse der Allgemeinheit an einem unverfälschten Wettbewerb.

Das Kartellrecht soll den freien Leistungswettbewerb als solchen gewährleisten, Monopole und wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen sowie abgestimmte Verhaltensweisen von Wettbewerbern verhindern und volkswirtschaftliche Stabilität schaffen.

Rechtsberatung im Wettbewerbsrecht

Für Unternehmer und Betreiber eines Online-Shops ist es äußerst wichtig, das Wettbewerbsrecht zu beachten. Selbst wenn Sie nur eine Werbebroschüre erstellen und verteilen oder eine Werbeanzeige schalten wollen, ist das Wettbewerbsrecht im Auge zu behalten, was für Laien nicht so einfach zu bewerkstelligen ist. Es sind dabei nämlich vielfältige gesetzliche Regelungen zu beachten.

Hierzu zählen insbesondere Regelungen zum Schutz von Verbrauchern, Daten und des fairen Wettbewerbs. Sowohl die Frage, in welcher Form geworben werben darf (Telefon, Flyer, E-Mail, Homepage usw.) als auch die inhaltliche Ausgestaltung der Werbung stehen immer neuen Anforderungen gegenüber. So sind beispielsweise bei jeder Werbemaßnahme die Regelungen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) zu beachten, aber auch Verstöße gegen Vorschriften außerhalb des UWG können einen Wettbewerbsverstoß darstellen.

Als Unternehmen tragen Sie daher mit jeder werblichen Maßnahme das Risiko, wegen eines Verstoßes abgemahnt zu werden, was mit hohen Kosten und der Gefahr von Vertragsstrafen verbunden sein kann.

Überprüfung von Werbekampagnen und Webseiten

Die BTK Rechtsanwälte überprüfen Ihren Internetauftritt, Werbekampagnen und andere Marketingmaßnahmen auf faires, wirtschaftliches Verhalten nach dem Wettbewerbsrecht sowie auf mögliche Rechtsverletzungen. Unser Ziel ist es, Risiken und mögliche Verstöße gegen wettbewerbsrechtliche Vorschriften bereits frühzeitig für Sie zu erkennen und zu vermeiden.

Wettbewerbswidriges Verhalten von Mitbewerbern

Ebenso beobachten und prüfen wir für Sie das Verhalten Ihrer Mitbewerber: Verhalten diese sich wettbewerbswidrig, ist es wichtig, schnell und wirksam zu handeln, um zusätzliche Nachteile von Ihnen abzuwehren und weitere ungerechtfertigte Vorteile der Wettbewerber zu vermeiden.

Rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns, damit wir Sie ganzheitlich beraten und uns um Ihr Anliegen kümmern können.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen?
Wir beraten Sie gerne.
Rechtsanwalt Dr. Tobias Beltle
Dr. Tobias Beltle | Rechtsanwalt und Fachanwalt
Rechtsanwalt Dr. Tobias Beltle ist Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht) und Mediator. Er ist in seiner anwaltlichen Tätigkeit spezialisiert in den Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes und des IT-Rechts. Er betreut, berät und vertritt außergerichtlich und gerichtlich seit vielen Jahren Unternehmen in sämtlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Wettbewerbsrecht, Markenrecht, IT-Recht, Vertragsrecht und Datenschutzrecht.
Rechtsanwalt Gregor Theado
Gregor Theado | Rechtsanwalt
Rechtsanwalt Gregor Theado ist seit Jahren im Recht der Kreativwirtschaft sowie der Vertragsgestaltung (vor allem AGB und Lizenzverträge) tätig. Er berät diverse Start-Ups sowie etablierte Unternehmen und Privatpersonen in allen relevanten rechtlichen Belangen. Als externer Datenschutzbeauftragter unterstützt er Unternehmen bei der Gestaltung der datenschutzrechtlichen Compliance.